HUSAREN-DOLMAN M.1808/09 AUS DEM 1.BRANDENBURGISCHEN BZW. 3.HUSAREN-REGIMENT

HUSAREN-DOLMAN M.1808/09 AUS DEM 1.BRANDENBURGISCHEN BZW. 3.HUSAREN-REGIMENT Dunkelblaues Wolltuch mit weißer Beschnürung. Hammelfell besetzter Kragen, Hüften, Bund und Ärmelaufschläge. Hammelfell-Innenfutter. Drei 18-reihige Verschnürungen mit orig. Blei- (oder Zinn) Knöpfen, 4 Knöpfe der linken Reihe fehlen. Am Kragen Knebelverschnürung. Tuch mit altersbedingten Fehlstellen, insgesamt guter, in allen Teilen originaler Zustand.
* Das spätere Husaren-Regiment von Zieten (Brandenbg.) Nr.3 wurde im Jahre 1730 als Leib-Husaren Kompanie errichtet. Im Jahre 1808 erhielt es den Namen Husaren-Regiment Nr.3. Das Regiment nahm 1812 mit zwei Schwadronen beim 2. kombinierten Husaren- Regiment im russischen Feldzug teil: Gefechte bei Wilna, Kosziany, Ostrowo, Witepsk, Paniszani, Smolensk, Borodino u.a. In den Kriegen 1813-1815 stand das Regiment als eines der tapfersten Einheiten immer an vorderster Front: Schlachten bei Groß Görschen, Bautzen, an der Katzbach, Möckern, Leipzig, Metz, Paris, Ligny und schließlich Belle-Alliance.
Literatur: Ausstellungkatalog Preußen-Museum Wesel "Für die Freiheit-gegen Napoleon", Seite 161 dort abgebildet
Kat.Nr. 13601
II
€ 12500,00
7
HUSAREN-DOLMAN M.1808/09 AUS DEM 1.BRANDENBURGISCHEN BZW....
Deutsch English
Staatlich zugelassene Verkaufsstelle für Orden und Ehrenzeichen
Suche
Blättern