GROSSKREUZ DES EISERNEN KREUZES 1939 FÜR REICHSMARSCHALL HERMANN GÖRING

GROSSKREUZ DES EISERNEN KREUZES 1939 FÜR REICHSMARSCHALL HERMANN GÖRING in der Sonderausführung mit Silberzarge und schwarzem Onyxkern. Unterhalb der Öse Feingehaltsstempel "800". Der polierte Onyxkern mit hervorragend geschliffener Hakenkreuzauflage, die Jahreszahlen "1813" und "1939" eingraviert. 72 x 63 mm. Silberner Sprungring. Mit original Halsband ! Hü 09.02.07/1ac
Nachdem Hermann Göring das Großkreuz des Eisernen Kreuzes von Adolf Hitler in der Reichstagssitzung am 19. Juli 1940 als einzigem Inhaber verliehen wurde, beauftragte er den Berliner Juwelier Prof. H. Zeitner mit der Herstellung von Sonderausführungen in Platin bzw. Silber und Onyx. Von den verschiedenen Entwürfen letztlich angenommen und auch mehrfach angefertigt wurde die Ausführung in Platin und Onyx.
Dazu eine von Prof. Herbert Zeitner unterschriebene Bestätigung an Herrn Schulze von Mertschinsky, dass es sich bei diesem Stück um eine in seiner Berliner Werkstatt gefertigte Auftragsarbeit handelt. Es wurde nicht mit seinem Meisterzeichen gestempelt, da der Entwurf vorgegeben war. Die Onyxplatte wurde von der Fa. Moser in Karlsbad geliefert, der Onyxkern nach Entwurf von Herrn R. Rothemund in den Kunstgewerblichen Werkstätten Walter Brendel in Berlin gefertigt und die Gravur von Herrn Rupert Kohlrus (Fa. W. Brendel, Stein-Schönau) ausgeführt.
Kat.Nr. 11166
I
€ 58000,00
7
GROSSKREUZ DES EISERNEN KREUZES 1939 FÜR...
Foto 2 : GROSSKREUZ DES EISERNEN KREUZES 1939 FÜR...
Foto 3 : GROSSKREUZ DES EISERNEN KREUZES 1939 FÜR...
Foto 4 : GROSSKREUZ DES EISERNEN KREUZES 1939 FÜR...
Foto 5 : GROSSKREUZ DES EISERNEN KREUZES 1939 FÜR...
Foto 6 : GROSSKREUZ DES EISERNEN KREUZES 1939 FÜR...
Deutsch English
Suche
Blättern